Bio


Julian Wolf wurde am 27. September 1998 in Radebeul, Sachsen, geboren. Schon im Alter von drei Jahren begann er Schlagzeug zu spielen. Seit dem sechsten Lebensjahr ist Wolf darüber hinaus als Gitarrist unterwegs. Inspiriert wurde er dabei von seinem Vater Jörg Wolf, der als aktiver Gitarrist in Nordrhein-Westfalen tätig war. Als Autodidakt brachte sich Julian Wolf das Gitarrenspiel selbst bei. Ausschlaggebend dafür war für Wolf das Werk "24 Nights" des britischen Gitarristen Eric Clapton, dass den jungen Musiker zum aktiven musizieren motivierte. Als weitere Einflüsse nennt Wolf Musiker wie Paul Gilbert, Peter Frampton, Joe Satriani, Steve Vai, Genesis, Frank Zappa, Supertramp und Robert Johnson.

 

Während seiner Grundschul- und Gymnasialzeit sammelte der Gitarrist immer neue musikalische Erfahrungen in verschiedensten Bandformationen und eignete sich Kenntnisse in Musiktheorie sowie Improvisation an. Bis zum Jahr 2012 absolvierte Wolf rund 20 öffentliche Auftritte und gründete Anfang 2013 seine erste Band "The Strafers" neben Johannes Kellig (Bass), Livius Knibbe (Keyboards) und Jonas Koch (Schlagzeug). Nach zwei Auftritten löste sich die Band im Sommer 2013 jedoch auf. 

 

Nach einer Kreativpause gründete der Leadgitarrist und Komponist die Funk-Rock-Band "Funk Fragment" im Oktober 2016, mit der er zwischen den Jahren 2017 und 2019 eigene Stücke schrieb, bekannte Lieder neu arrangierte und bei mehr als 30 Konzerten (unter anderem beim Hurricane Festival 2018) auf der Bühne stand. Wolf trennte sich im März 2019 von der Band um Johannes Kellig (Bass), Jan Zeimetz (Schlagzeug), Julius Weber (Keyboards) und Simon Junack (Saxophon). Am 4. Januar 2019 veröffentlichte Wolf sein erstes Solo-Album mit dem Titel "Demos & Covers" und stellte es im Rahmen seiner Europa-Tournee auf 100 Konzerten vor.

 

Auszeichnungen


  • Gewinner bei dem Bandcontest "Schule Rockt" (Landkreis Meißen) mit Funk Fragment (auf Vorschlag von Stilbruch) [2018]
  • Auszeichnung als bester Newcomer-Gitarrist Deutschlands auf der Frankfurter Musikmesse (überreicht von Marco Wriedt) [2018]
  • Sieger des "SchoolJam"-Bandwettbewerbes auf der Musikmesse Frankfurt mit Funk Fragment [2018]
  • 1. Platz bei dem Regionalfinale des "SchoolJam"-Wettbewerbes in der Tante Ju mit Funk Fragment [2018]
  • Sieger des Regionalfinales bei "SchoolJam" im WERK2-Kulturfabrik Leipzig mit Funk Fragment [2017]